Mitglied werden

 


Eine zukunftsorientierte Mittelstands- und Wirtschaftspolitik darf man nicht anderen überlassen. Sachverstand ist gefragt, der von Mittelständlern trotz oftmals knapper Zeitbudgets selbst eingebracht werden muss. Der alte Spruch gilt immer noch: "Die Parlamente sind mal voller und mal leerer, doch immer sind sie voller Lehrer!" Mitarbeit ist also gefragt, Mitglieder der MIT engagieren sich in der Kommunalpolitik und bestimmen mit.

 

In den Landesverbänden formuliert die MIT ihre Vorstellungen zu landespolitischen Fragen, vertritt die Intertessen des Mittelstandes innerhalb der Unionsfraktion in den jeweiligen Landtagen und gegenüber der Partei.

Auf Bundesebene wirkt die MIT im Bundestag durch ihre - im Parlamentskreis Mittelstand organisierten - Abgeordneten der CDU/CSU-Fraktion an der parlamentarischen Arbeit mit. Zugleich bringt der Bundesverband die Positionen des Mittelstandes in die CDU und CSU ein.

Mitgliedsantrag



info@mit-bb.de